Fondsanlagen

Fonds bieten Anlegern die Möglichkeit, sich durch den Kauf von Anteilen an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Werte zu beteiligen. Wertpapiere verbriefen dabei das Miteigentum am Fondsvermögen. Dabei gibt es zahlreiche Arten von Fonds, nämlich Aktienfonds, Rentenfonds, Geldmarktfonds, Hedgefonds, Mischfonds oder auch offene Immobilienfonds.

Daneben gibt es auch geschlossene Fonds. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Unternehmensbeteiligungen wie z.B. Immobilienfonds, Medienfonds, Schifffonds, Leasingfonds, Private-Equitiy-Fonds, Solarfonds, Windenergiefonds, Lebensversicherungsfonds, Waldfonds, Zweitmarktfonds etc..

Die Vielzahl der Fondsanlagen erwirtschaftet nur für den Initiator Gewinne. Hohe Ausgabeaufschläge und Verwaltungskosten etc. bringen dem Anleger nur selten Gewinne.

Wir wissen, welche individuellen Probleme solche Geldanlagen mit sich bringen und beraten unseren Mandanten im Hinblick auf alle Arten von Fondsbeteiligungen umfassend. Häufig bieten sich schon alleine im Hinblick auf verschwiegene Provisionszahlungen (verdeckte Rückvergütungen) beste Möglichkeiten, die schlechte Geldanlage wieder ohne Schaden los zu werden.

Wir beraten unsere Mandanten aber auch schon vor dem Kauf solcher Fondsanlagen, in dem wir diese einer genauen rechtlichen Prüfung unterziehen, und bewahren sie damit vor möglichen Fehlentscheidungen bei ihren Geldanlagen. Wir empfehlen derartige Beratungen bei uns vor allem bei Geldanlagen über 100.000 €.